logo
Münster, 20.10.2017
Deutsch-lettische Partnerschaften: auf gleicher Augenhöhe PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 30. September 2007 um 11:38 Uhr
Im kommenden Jahr im erweiterten Kreis zusammenkommen, diesmal aber in Lettland - dieser Beschluß dokumentiert wohl aufDie Fahnen Deutschlands, Lettlands und Willichs eindrucksvollste Weise den Erfolg des ersten deutsch-lettischen Partnerschaftstreffens, den der Deutsch-lettische Freundeskreis Willich e. V. Mitte August aus Anlaß seines zehnjährigen Bestehens durchführte. Ein anspruchsvolles Programm führte offizielle Vertreter aus einem guten Dutzend Kommunen beider Länder, fachkundige Redner sowie partnerschaftsinteressierte Bürger in den prächtigen Räumlichkeiten des niederrheinischen Schlosses Neersen zu einem engagierten Meinungsaustausch zusammen. Dabei wurden drei Tage lang bisherige Erfahrungen bilanziert und Anregungen für künftige Aktivitäten diskutiert.
Im Zeichen der Partnerschaft: die Fahnen Deutschlands, Lettlands und Willichs vor dem Schloß Neersen
Copyright Photo: Jonas Bürse
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 26. Januar 2011 um 20:35 Uhr
Weiterlesen...
 
Deutsch lernen in Münster PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Jens von Rauchhaupt   
Montag, den 28. Mai 2007 um 12:41 Uhr
LCMAm 7. Juli beginnt in dem Schulgebäude des Lettischen Centrum Münster (LCM) die zweite Ferien Sommerschule. Bereits der erste Ferienkurs im Jahre 2006 war ein voller Erfolg. Nun werden wieder Jugendliche aus dem Baltikum hier in Münster für 3 Wochen die Schulbank drücken und ihre deutschen Sprachfähigkeiten verbessern. Die Lettische Presseschau konnte sich bei der Geschäftsführerin des LCM, Frau Zuze Kreslins-Sils über den letzten Stand der Dinge informieren.
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 29. Januar 2011 um 08:59 Uhr
Weiterlesen...
 
Gauja Nationalpark erleben PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Jens von Rauchhaupt   
Dienstag, den 22. Mai 2007 um 17:47 Uhr
Blick auf TuraidaWer das hastige Treiben und den chaotischen Verkehr Rigas in Richtung Nordosten auf der A2 hinter sich gelassen hat, den belohnt Lettland nach nur 50 km mit der wohlmöglich schönsten Region des Baltikums, dem Gauja Nationalpark. Hier bestimmt der Fluss Gauja (einst Livländische Aa) die Geografie der Region und öffnet dem Besucher ein Tor zu einer anderen Epoche. Eine Zeit, in der Ritter wie Wolter von Plettenberg das damalige Livland noch nachhaltig beeinflussten, während anderenorts die deutschen Ordensritter längst abgedankt hatten.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 9

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||