logo
Münster, 24.9.2017

Druckbutton anzeigen?

Event-Kalender

Veranstaltung 

Titel:
Esslingen: Lettisches Sängerfest 70
Wann:
16.06.2017 - 18.06.2017 
Kategorie:
Treffen, Reisen, Wanderungen

Beschreibung

In diesem Jahr erinnert der lettische Kulturverein Saime, der in Stuttgart und Esslingen aktiv ist, in besonderer Weise an das Chortreffen vor 70 Jahren: Vom 16. bis 18.6.2017 wird es ein neues internationales Liederfest im „kleinen Lettland“ am Neckar geben. Darüber informierte Saime-Vorsitzende Laura Putāne schon mal das lettische TV-Publikum.

Putāne und das Saime-Mitglied Karīna Cīglere waren am 27.1.2017 in der TV-Sendung Rīta Panorama zu Gast. (lsm.lv) Sie informierten das Publikum über die Bedeutung Esslingens für Exilletten. Sie haben viel zu tun. Gemeinsam mit Exilorganisationen und der Esslinger Stadtverwaltung bereiten sie die Großveranstaltung im Juni vor. Etwa 500 Sängerinnen und Sänger, Musiker und Tänzer treten auf. Sie kommen aus Lettland, Deutschland, Kanada, Australien und vielen weiteren Ländern. Wie vor 70 Jahren wird zunächst ein Gottesdienst gehalten. (Esslingen ist Sitz der „Evangelisch-Lutherischen Kirche im Exil“). Weitere Programmpunkte sind der Festzug durch die Innenstadt, mehrere Tanzvorführungen, Chorkonzerte und ein Ballabend. Höhepunkt dieser Tage ist das Musical „Esslingen“. Alberts Legzdiņš, Lolita Ritmane und Andreas Ritmanis sind die Autoren dieses Musikdramas über ein lettisches Exilpärchen, das nach vielen Jahren nach Esslingen zurückkehrt. Das Stück wurde u.a. in der lettischen Nationaloper aufgeführt. Diesmal werden es Sänger und Schauspieler aus acht Ländern unter der Leitung des Regisseurs Jāņis Mūrnieks aufführen. „Das Musical `Esslingen`, das bereits in Kanada und Lettland gezeigt wurde, ist unser Stolz und unsere Verpflichtung, die Heimat heranzuholen,“ meint Putāne. Auf der Webseite zum Liederfest sind auch Informationen in deutscher Sprache zu finden:

esslingen2017.de: Geschichte

esslingen2017.de: Programm

esslingen2017.de: Tickets

esslingen2017.de: Kontakt


(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||