logo
Münster, 30.4.2017

Druckbutton anzeigen?

Event-Kalender

Veranstaltung 

Titel:
Riga: Guntars Sietiņš - Quadratur des Kreises
Wann:
18.03.2017 - 30.04.2017 
Kategorie:
Ausstellungen

Beschreibung

Guntars Sietiņš - Quadratur des Kreises

Vom 18.3. bis 30.4.2017 zeigt das Lettische Nationalmuseum der Kunst auf der 4. Etage (Riga, Jaņa Rozentāla laukumā 1) Guntars Sietiņš` Werkausstellung. Sietiņš ist Grafiker und leitet die entsprechende Abteilung an der Lettischen Kunstakademie. Die Ausstellung umfasst zwanzig Werke, die in den letzten fünf Jahren entstanden sind. Der Künstler schenkt den unterschiedlichen Drucktechniken und ihren optischen Wirkungen viel Aufmerksamkeit, kombiniert beispielsweise das Mezzotinto- und Aquatinta-Verfahren. Dabei entstehen innovatorische Lösungen. Sietiņš legt es darauf an, den Blick des Betrachters und seine gewohnten Wahrnehmungen zu verwirren. Kuratorin Elita Ansone beschreibt diese Kunst als den Versuch, das Unmögliche darzustellen: "`Die Quadratur des Kreises` ist eine Metapher für den Versuch, das Unmögliche auszuführen. Das Unsichtbare wird sichtbar. In den letzten Jahren wurde das Hauptthema von Guntars Sietiņš` Kunst die Wiedergabe optischer Illusionen. So wie der holländische Grafiker Maurits Cornelis Escher (1898-1972) mit seinen surrealen Konstruktionen die herkömmlichen Dimensionen zerstörte, so zeigt Sietiņš, wie die menschliche Wahrnehmung arbeitet, um den vorhadenen Informationen im Gehirn zu folgen. Die Visuellen Elemente, die der Künstler in seine Kompositionen einfügt - Kreis, Kugel, Quadrat, verkohltes Holz, Buchstaben, Ziffern, Symbole (Zeichen der Unendlichkeit) bieten Stoff für breite philosophische Narrative über Zeit und Raum."


(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||