logo
Münster, 20.11.2017

Druckbutton anzeigen?

Event-Kalender

Veranstaltung 

Titel:
Riga: Mikelis Rozentals
Wann:
28.10.2017 - 30.11.2017 
Kategorie:
Ausstellungen

Beschreibung

Mikelis Rozentals, Maler

Janis-Rozentals-Museum, Alberta iela 12-9, Riga, noch bis zum 30.11.2017

Mikelis trat als einziges Kind in die Fußstapfen des Vaters Janis, der als einer der bekanntesten Maler der lettischen Kunstgeschichte gilt. Er wurde vor 110 Jahren geboren und ließ sich vom Maler Fridrihs Milts inspirieren. Er studierte Malerei an der Lettischen Kunstakademie in der Meisterwerkstätte von Gederts Eliass. Mikelis Rozentals porträtierte Künstler wie Adams Alksnis und Vilhelms Purvitis ebenso wie seinen Vater. In den 30er Jahren entwickelte sich die Kunst des jungen Malers neorealistisch, gleichzeitig aber auch modern. Nach dem Zweiten Weltkrieg sollten die Kunstschaffenden den sowjetischen Anforderungen nach einem sozialistischen Realismus entsprechen und beispielsweise Szenen aus dem Arbeiterleben gestalten. Doch Mikelis, dessen Stil der Kunstkritiker Janis Silins “lyrisch” nennt, gelang es auch in dieser Zeit, sich auf Porträt- und Landschaftsmalerei zu konzentrieren. Der Maler und seine Familie gerieten materiell und politisch in eine prekären Situation. Schließlich erkrankte er schwer, die Ärzte diagnostizierten ihn falsch und er starb bereits im Alter von 45 Jahren. Die Ausstellung in der Wohnung, in der einst Janis Rozentals mit seiner Familie lebte, zeigt einige Werke Mikelis` aus Privatsammlungen, manche werden erstmals öffentlich präsentiert. Hinzu kommen Buchillustrationen, Grafiken, Skizzen, Fotos und Dokumente, die über den Lebensweg des Malers Aufschluss geben.


(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||