logo
Münster, 16.12.2019
Klimaerwärmung: Weiße Weihnachten in Riga ungewiss PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Samstag, den 14. Dezember 2019 um 00:00 Uhr

Das Jahr 2019 könnte für Lettland einen neuen Wärmerekord bedeuten

Weihnachtmarkt am DomAllmählich müssen Rigenser auf weiße Weihnachten hoffen wie beispielsweise Bewohner des Niederrheins, wo sie ein ähnliches Wunder bedeuten wie eine Marien-Erscheinung. Derzeit ist an der Mündung der Daugava kein dauerhafter Schnee in Sicht; der Frost der Nacht weicht dem Tauwetter des Tages. Nach Angaben lettischer Klimaforscher hat sich die hiesige Durchschnittstemperatur in den letzten 30 Jahren um 0,7 Grad erhöht. Die Werte für das Jahr 2019 befinden sich bislang deutlich über dem Rekordjahr 2015. Dennoch wird auch in Lettland der menschengemachte Klimawandel angezweifelt.

Ein schneebdecktes Bild vom Rigaer Weihnachtsmarkt am Dom vor einigen Jahren, Foto: LP

Weiterlesen...
 
Aivars Lembergs, Bürgermeister von Ventspils, darf nicht mehr in die USA einreisen PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Mittwoch, den 11. Dezember 2019 um 00:00 Uhr

Lembergs sieht sich als Opfer eines politischen Komplotts

Aivars LembergsDas us-amerikanische Amt für Auslandsvermögen (OFAC) hat Lembergs gemäß den Bestimmungen des „Magnitsky-Acts“ auf die Liste jener Personen gesetzt, die nicht mehr in die USA einreisen dürfen. Zudem will die US-Behörde finanzielle Transaktionen jener Firmen unterbinden, die Lembergs kontrolliere, darunter befindet sich der Freihafen Ventspils. Lembergs hat sich deshalb aus dem Vorstand des Hafens zurückgezogen. Der Politiker und Geschäftsmann macht Mitglieder der lettischen Regierung für die Sanktionen verantwortlich.

Aivars Lembergs, Foto: Toms Norde, Valsts kancelejaderivative work: Gaujmalnieks - Diese Datei wurde von diesem Werk abgeleitet: Ministru prezidents Valdis Dombrovskis tiekas ar Latvijas Lielo pilsētu asociācijas pārstāvjiem (8076321183).jpg: , CC BY-SA 2.0, Link

Weiterlesen...
 
Das Rigaer KZ Kaiserwald und dessen Überlebender Margers Vestermanis PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Freitag, den 06. Dezember 2019 um 00:00 Uhr

Margers Vestremanis mit Auszeichnung

„Medizinische Versuche, Folterungen, willkürliche Erschießungen, Selektionen, usw.“

Am 4. Dezember 2019 erhielt Margers Vestermanis von der österreichischen Botschafterin Stella Avallone im Rigaer Hotel Grand Palace unter langem Beifall das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich. Vestermanis hat als Jugendlicher als einziger seiner jüdischen Familie den Holocaust überlebt. Die deutschen Besatzer hatten ihn in das KZ Kaiserwald gebracht, das sie im Mezapark, im vornehmen Villenviertel der lettischen Hauptstadt, errichtet hatten. Vestermanis musste Zwangsarbeit in den Außenlagern des KZ verrichten und entkam seinen Peinigern auf einem Todesmarsch. In sowjetischer Zeit studierte er Geschichte. Avallone erinnerte bei der Preisverleihung an die Schwierigkeiten, die ihm bereitet wurden, als er sich mit den Dokumenten des Holocausts zu beschäftigen begann.

Margers Vestermanis mit Auszeichnung, Foto: Österreichische Botschaft, Janis Berzins

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 375

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||