logo
Münster, 18.1.2018
Die Deutschbalten und der lettische Staat zwischen 1918 und 1939 – Historikerin Helena Simkuva hielt einen Vortrag im Mentzendorff-Haus PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Donnerstag, den 23. November 2017 um 16:01 Uhr

Wie nationalistische Politik die ethnische Minderheit radikalisierte

Verfassungsgebende VersammlungDas, was Globalisierung genannt wird, stößt inzwischen in weiten Teilen der europäischen Wählerschaft auf Misstrauen. Der Globus spaltet sich in Gewinner und Verlierer (oxfam.org). Ein neuer Nationalismus ist die Antwort. Politiker fordern Grenzzäune, Rechtsradikale betrachten das Vaterland als das natürliche Biotop für die eigene Ethnie, in dem Fremde nichts zu suchen haben. Ob das hilfreich ist, um die weltweit brisanten Fragen zu beantworten? Will man tatsächlich der sozialen Ungerechtigkeit und der Umweltzerstörung mit völkischen Parolen begegnen? Ein Nationalismus in der Art Donald Trumps scheint die Probleme eher zu verschärfen als zu lösen. Auch in Europa hat das Enfant terrible des us-amerikanischen Establishments so manche Fans. Auch in Europa wettern Mehrheiten gegen Minderheiten und so verbiegt man Verteilungsfragen zu ethnischen Konflikten: Der Geflüchtete, dem es angeblich auf Kosten der Bürger zu wohl ergeht; der Muslim, der vermeintlich das christliche Abendland bedroht oder in Mittelosteuropa der Russe, der offenbar nur im Sinn hat, den eigenen Nationalstaat wieder ins Joch des Kremls einzuspannen. Dabei zeigte das 20. Jahrhundert: Diskriminierung und Entrechtung von Minderheiten schadet letztlich allen. Als Beispiel dient die Geschichte der Deutschbalten in Lettland zwischen 1918 und 1939: Zu diesem Thema hielt Prof. Helena Simkuva, Dozentin an der Lettischen Akademie für maritime Wissenschaften, am 31. Oktober 2017 einen aufschlussreichen Vortrag. Vor dem Domus-Rigensis-Publikum erläuterte sie, wie vorteilhaft es für alle Einwohner eines Landes ist, wenn die Minderheiten an den staatlichen Belangen mitwirken dürfen und wie schädlich es ist, wenn man ihnen das Recht auf kulturelle Autonomie nimmt.

Die verfassungsgebende Versammlung Lettlands im Jahr 1920, Foto: Saite
Weiterlesen...
 
Die Ansprache des lettischen Staatspräsidenten Raimonds Vejonis zum 99. Jahrestag der Staatsgründung PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Sonntag, den 19. November 2017 um 11:03 Uhr

Lettland soll vom schüchternen Nehmer zum aktiven Geber werden

Vejonis AnspracheDer 18. November, der Feiertag der lettischen Staatsgründung, ist für den lettischen Präsidenten ein anstrengender Tag, er muss sich an Empfängen beteiligen, Orden verleihen und Reden halten. Am Abend wird seine Ansprache am Nationaldenkmal live in die Wohnzimmer übertragen. Raimonds Vejonis, der seit zwei Jahren das oberste politische Amt der lettischen Republik ausübt, erinnerte die Bürger an den dornigen Weg zum souveränen Staat (president.lv). Zur Zeit der sowjetischen Okkupation sei es gefährlich und verboten gewesen, die Nationalhymne "Dievs, sveti Latvija!" zu singen. Heutzutage könne man dies sicherer als jemals tun. Denn die Letten seien imstande, das eigene Land zu beschützen. Dennoch stellt er an seine Landsleute einige Forderungen und formuliert für das nächste Jahrzehnt ein ehrgeiziges Ziel.

Raimonds Vejonis am 18.11.17 bei seiner Ansprache am Nationaldenkmal, Foto:  Toms Kalnins, Latvijas Valsts prezidenta kanceleja
Weiterlesen...
 
Bester Europäer im US-Profibasketball PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Ralf Hoeller   
Samstag, den 11. November 2017 um 00:00 Uhr

Während Dirk Nowitzkis Stern verblasst, geht der von Kristaps Porzingis auf

Kristaps PorzingisDen Rekord von Dirk Nowitzki wird Kristaps Porzingis wohl nie erreichen. 30 382 Punkte (Stand: 8. November 2017) erzielte der Würzburger bislang in seiner NBA-Karriere. Das reicht für Platz sechs der ewigen Bestenliste. Nowitzki ist bester Europäer, bester Weißer, bester nicht in den Vereinigten Staaten geborener Schütze. Weiter nach oben geht es für ihn vermutlich nicht. Wilt Chamberlain, in der Korbjägerallzeitstatistik eine Position vor Nowitzki liegend, scheint außer Reichweite.

Kristaps Porzingis, Foto: Ed - AIMG_1464, CC BY-SA 2.0, Saite
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 313

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||