logo
Münster, 26.9.2017
Ausstellung „Malerische Reise von Serben bis Sizilien. Karl Gotthard Grass“ eröffnet PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Mittwoch, den 12. Juli 2017 um 07:33 Uhr

Selbstverwirklichung in der Zeit der Aufklärung

Vom 12.7. bis 24.9.2017 in der Lettischen Nationalbibliothek, Parterre, Mukusalas 3, Riga

Grass-AusstellungDie Kuratorin Edvarda Šmite eröffnete am 11.7.2017 die Ausstellung in der Lettischen Nationalbibliothek. Man könne darüber streiten, ob es sich um eine Kunstausstellung im engeren Sinne handelt. Von Grass` Arbeiten sind nur wenige Originale erhalten. Die gezeigten Exponate sind größtenteils Drucke und Kopien, die aus der Wissenschaftlichen Bibliothek Rigas stammen. Grass` dichterische und bildnerische Arbeiten gehören nicht zum Kanon der Literatur- und Kunstgeschichte. Seine Texte, Zeichnungen und Gemälde sind reizvoll, können sich sehen lassen, bilden aber keinen Meilenstein der kulturellen Entwicklung. Sie sind deshalb reizvoll, weil sie auf eine eigenartige und für die Zeit der Aufklärung typische Persönlichkeit weisen. Šmite würdigte Grass als Menschen, der sich nicht an einen vorgezeichneten Lebenslauf gebunden sah, sondern seinen eigenen Weg ging, bis nach Italien.

Die Karl-Gotthard-Grass-Ausstellung in der Nationalbibliothek, Foto: LP

Weiterlesen...
 
Riga: Mitgliederversammlung von Domus Rigensis am 7.7.17 PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Samstag, den 08. Juli 2017 um 09:54 Uhr

Die deutschbaltische Kulturgeschichte ermöglicht internationale Kontakte bis Zypern

Domus-Rigensis-Vollversammlung im Haberland-SaalDie Mitglieder des Vereins Domus Rigensis (DR), der die deutschbaltisch-lettische Kulturgeschichte wieder ins Bewusstsein bringt, treffen sich alljährlich Anfang Juli in Riga zu den Domus-Rigensis-Tagen. Das ist ein dreitägiges Programm mit Vorträgen, Konzerten, Museumsbesuchen und einem Tagesausflug zu historischen Stätten. Den Auftakt bildet die Mitgliederversammlung, auf der man trotz der satzungsgemäßen Formalitäten, die erledigt werden müssen, manche reizvolle Hinweise und Informationen erhält.

Domus-Rigensis-Mitgliederversammlung am 7.7.2017 im Haberland-Saal des Rigaer Museums für Stadtgeschichte und Schifffahrt, Foto: Werner von Sengbusch

Weiterlesen...
 
Lettische Hausärzte beginnen unbefristeten Streik PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Dienstag, den 04. Juli 2017 um 13:25 Uhr

„Die staatliche Medizin ist verkommen“

Freund Hein vor der SaeimaSeit dem 3.7.2017, Punkt 12 Uhr mittags, müssen sich lettische Patienten umsehen. Seitdem ist es für viele schwierig, einen Arzt zu finden, der ein Rezept ausstellt, eine Krankheit bescheinigt oder Kopfschmerzen kuriert. 600 „gimenes arsti“, „Familienärzte“, deren Tätigkeit jener deutscher Hausärzte entspricht, streiken seitdem, bieten Hilfe nur noch in lebensbedrohlichen Notfällen. Etwa die Hälfte der lettischen Hausärzte befindet sich somit in einem unbefristeten Ausstand. Das ist insbesondere für Betroffene auf dem Land ein Problem, wo das nächste Krankenhaus weit entfernt ist. Die Regierung zeigt Verständnis für den Unmut der Mediziner, bittet aber um Geduld.

Freund Hein in der Farbe der Union der Grünen und Bauern vor der Saeima während einer Protestaktion der Krankenschwestern im letzten Jahr, Foto: LP
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 302

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||