logo
Münster, 22.8.2019
28. Domus-Rigensis-Kulturtage vom 5.-7. Juli 2019 in Riga PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 10. August 2019 um 00:00 Uhr

Auf den Spuren der deutschbaltischen Aufklärung

Gut KoltzenManfred von Boetticher, Domus Rigensis

Die Rigaer Kulturtage sind der alljährliche Höhepunkt des deutsch-lettischen Vereins Domus Rigensis. Vom 5. bis 7. Juli 2019 trafen sich seine mehr als 130 lettischen und deutschen Mitglieder in der lettischen Hauptstadt, um Vorträge und ein Konzert zu hören, an einer Besichtigung und einer Exkursion teilzunehmen. Diesmal waren die Tage der deutschbaltischen Aufklärung gewidmet.

Gut Koltzen (Birini), Foto: Vesma - Paša darbs, Neaizsargāts darbs, Saite

Weiterlesen...
 
Krise beim Lettischen Radio PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Donnerstag, den 08. August 2019 um 00:00 Uhr

Unterfinanziert und politisch beeinflusst

Logo des Lettischen RadiosIn den letzten anderthalb Jahren beobachtete ich, dass die Krise nicht innerhalb eines Tages entstanden ist. Das ist ein langwieriger Prozess, der sich über die letzten zehn Jahre erstreckte. Derzeit ist die Situation eskaliert,“ sagte Una Klapkalne, Vorstandsvorsitzende von Latvijas Radio (LR), am 17. Juli 2019 auf der von ihr einberufenen Pressekonferenz (lsm.lv). Journalisten des öffentlich-rechtlichen Senders hatten sich über niedrige Gehälter, Arbeitsüberlastung und politische Beeinflussung beklagt und der LR-Nachrichtendienst sogar die Entlassung bzw. Rücktritt des eigenen Vorstands gefordert. Bereits Ende 2017 hatten die Nachrichtenredakteure in einem offenen Brief an den Lettischen Journalistenverband ihre Bedenken bei der Auswahl der LR-Vorstandsmitglieder mitgeteilt, weil sie parteipolitisch beeinflusst sei. Die LR-Journalisten erhoben gegen die eigene Führung schwere Vorwürfe: „Die derzeitige Untätigkeit des LR-Vorstands und sein wissentliches Handeln bekunden, dass ein starkes und unabhängiges öffentlich-rechtliches Radio als unveräußerlicher demokratischer Bestandteil nicht in seinem Interesse liegt. Mehr noch: Seit Beginn der Tätigkeit des jetzigen Vorstands hat die LR-Führung nicht nur erlaubt, den Nachrichtendienst wesentlich zu schwächen, sondern ihm absichtlich Schaden zugefügt, um den Dienst zu vernichten, von dem Latvijas Radio am allerdirektesten und allermeisten abhängig ist, um die Informiertheit und Sicherheit der Öffentlichkeit zu gewährleisten.“ (lsm.lv)

Logo von Latvijas Radio, Foto: Neaizsargāts darbs, Saite

Weiterlesen...
 
Lettische Kunstausstellungen im August 2019 PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Samstag, den 03. August 2019 um 00:00 Uhr

Grün - die trügerische Hoffnung des Menschen im Anthropozän

Bonneval, Tropiques  domestiquesIm Nationalmuseum wird der Kunstliebhaber mit den Paradoxien der Farbe Grün konfrontiert. Sie ist nicht nur vielen Lieblingsfarbe, sondern in Zeiten von Klimaerwärmung und Umweltkatastrophen ein Zeichen der Hoffnung. Die Künstler des Kulturzentrums RIXC warnen, dass diese Erwartung trügerisch sein könnte. Mit den religiösen Symbolen der Vergangenheit beschäftigte sich der estnische Sammler Nikolai Kormaschow, der viele Ikonen vor der Zerstörung bewahrte. Seine umfangreiche Sammlung ist derzeit in Riga ausgestellt. Vielfältige Bezüge weisen die Rasterbilder Marco Gianottis auf, sie weisen ebenso auf die Hochrenaissance wie auf Bilder von Mark Rothko, Piet Mondrian oder auch auf architektonische Zeichnungen Mies van der Rohes. Gianottis Ausstellung „Passagen“ ist in Daugavpils zu sehen. Hier die Zusammenfassung von PR-Texten lettischer Kunstmuseen für den August 2019.

 

Karine Bonneval (FR): Tropiques domestiques. 2015, Foto: LNMM

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 364

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||