logo
Münster, 20.4.2018
Unruhen nach Protestdemonstration in Riga PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Freitag, den 16. Januar 2009 um 09:13 Uhr
Atis Slakteris-T-ShirtZwischen 10 und 20 000 Menschen demonstrierten am Abend des 13. Januar in der lettischen Haupstadt Riga friedlich gegen Regierung und Parlament. Sie forderten Staatspräsident Valdis Zatlers in einer Kundgebung auf dem Domplatz auf,  die Abgeordneten zu entlassen und damit Neuwahlen zu ermöglichen. Der Unmut gegen das politische Establishment ist groß: Die Spar- und Deflationspolitik, mit der die Regierung den Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise und dem weiteren Abgleiten in eine Rezession entkommen will, ist mit Steuererhöhungen und beträchtlichen Gehaltskürzungen verbunden. Zudem zieht die  Regierungskoalition unter Premier Ivars Godmanis seit Monaten eine breite Spur von Vetternwirtschaft, Selbstbedienung und blanker Inkompetenz hinter sich her. Unvergessen etwa die Antwort von Finanzminister Atis Slakteris auf die Frage der amerikanischen Nachrichtenagentur Bloomberg, wie denn Lettland in die aktuelle Notsituation geraten sei. Die verblüffende Antwort: Durch „Nothing special“ („Nichts Besonderes“; eine gekürzte Fassung des Interviews ist noch unter im Internet zu finden). 
 
Lettlands Finanzminister Atis Slakteris und der Satz, die ihn zum T-Shirt-Star machte. Copyright Abbildung: uzvelckreklu.lv
Weiterlesen...
 
Weihnachtsgrüße PDF Druckbutton anzeigen?
Montag, den 22. Dezember 2008 um 14:40 Uhr
Mit besinnlichen Eindrücken vom Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz zu Riga verabschiedet sich die Lettische Weihnachtsmarkt Riga 2008Presseschau aus einem nicht ganz einfachen Jahr. Schon im Sommer 2007 hat sich Koautor Jens von Rauchhaupt nach Rendsburg verändert und seither keine Zeit gefunden, wieder in das Projekt einzusteigen. Seine Aufgaben hat seit Anfang dieses Jahres Udo Bongartz in Lettland übernommen. Im vergangenen Winter hat auch Krišjānis Sils die Presseschau verlassen, der als erster Webmaster die Grundlagen für das aktuelle Erscheinungsbild dieser Internet-Präsenz gelegt hat. In seine Fußstapfen ist inzwischen Kārlis Ķipēns getreten. Den ehemaligen Kollegen an dieser Stelle noch ein herzliches Danke, und den neuen - ein ebenso herzliches Willkommen an Bord!

Copyright Photo Weihnachtsmarkt Riga 2008: Udo Bongartz
Weiterlesen...
 
Finanzkrise in Lettland - Chance zur Umorientierung? PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Montag, den 08. Dezember 2008 um 13:21 Uhr
Parlament in RigaDie lettischen Banker, Unternehmer und ihre Kunden orientierten sich in den letzten Jahrzehnten am Konsumverhalten des neuen großen Bruders USA: Eine unbekümmerte Kreditvergabe sorgte für hohe Wachstumsraten auf Pump. Banken finanzierten Immobilien, die sich ihre Kunden eigentlich nicht leisten konnten. Nun verunzieren die ersten Bauruinen die lettische Landschaft. Das größte Geldinstitut in lettischer Hand, die Parex-Bank, muss der Staat vor der Pleite bewahren. Die Nervosität wächst: Übereifrige Polizisten verhörten einen Musiker, der sich auf der Bühne über den Ansturm auf Bankautomaten amüsierte. Die internationale Flaute verstärkt die Probleme. Die fetten Jahre scheinen vorbei zu sein. Doch gerade diese Krise könnte Voraussetzung einer Politik werden, die Ökonomie mit Ökologie und sozialer Gerechtigkeit vereinbart. Eigentlich bietet Lettland dafür gute Voraussetzungen.
Schlechte Wirtschaftsnachrichten hinter den Türen des Parlaments in Riga. Copyright Photo: Udo Bongartz
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 Weiter > Ende >>

Seite 281 von 321

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||