logo
Münster, 16.8.2017
Nachricht des Tages I (9.2.07): Saeima billigt Vollmacht für Grenzvertrag mit Rußland PDF Druckbutton anzeigen?
Freitag, den 09. Februar 2007 um 15:48 Uhr
Bei deutlichen Minusgraden, aber mit nackter Heldenbrust, als gelte es, gegen unverbesserliche Pelzträger zu demonstrieren, versuchte ein Häuflein Unentwegter am 8. Februar  in Riga die lettischen Volksvertreter im allerletzten Augenblick dazu bewegen, nicht auf den Kreis Abrene zu verzichten. Es half aber nichts. Mit den vorhersehbaren Nein-Stimmen hat die Saeima, das Parlament der kleinen Ostseerepublik, die Regierung von Ministerpräsident Aigars Kalvitis per Gesetz bevollmächtigt, mit dem mächtigen russischen Nachbarn den seit 1997 auf Eis gelegten Grenzvertrag zu schließen. Der Preis dafür: keine territorialen Ansprüche wegen Abrene; den 85 km langen und 15 km langen Landstrich hatte sich die damalige Sowjetunion 1944 einverleibt (s. auch weiter unten die Nachricht des Tages für den 2.2.07 "Saeima berät Grenzvertrag mit Rußland" sowie den Artikel "Ende des Grenzstreits in Sicht").
Weiterlesen...
 
Nachricht des Tages (8.2.07): Berlin soll Leugnung kommunistischer Verbrechen strafen PDF Druckbutton anzeigen?
Donnerstag, den 08. Februar 2007 um 10:24 Uhr
Nicht zuletzt deshalb, weil sich die deutsche EU-Ratspräsidentschaft – auch mit Blick auf die besondere historische Verpflichtung Deutschlands – entschieden hat, die europaweite Bekämpfung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit wieder auf die politische Agenda zu setzen, traf sich Lettlands Justizminister Gaidis Berzins am 7. Februar mit dem deutschen Botschafter in Riga, Eberhard Schuppius, zum Gespräch. Sein Anliegen: Berlin möge sich dafür einsezten, daß sich in dem angestrebten EU-Rahmenbeschluß zur Bekämpfung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit auch ein Verweis auf kommunistische Verbrechen wiederfindet.
Weiterlesen...
 
Nachricht des Tages (7.2.07): Regierungs-Big-Brother in Valmiera PDF Druckbutton anzeigen?
Mittwoch, den 07. Februar 2007 um 14:48 Uhr
Auf dem Podium - ein V-förmig angeordneter, langer Tisch, davor ansteigende Zuschauerränge, der Ort des Geschehens: der große Saal des Kulturzentrums in der nordlettischen Stadt Valmiera. Kaum etwas lenkt den Blick vom Wesentlichen ab, äußerst spärlich, geradezu minimalistisch die dekorativen Elemente. Fast könnte man meinen, man sei in eine der radikal-provokativen Theaterinszenierungen des Rigaer Regiestars Alvis Hermanis geraten. Aber was den etwa 200-250 Zuschauern am 6. Februar geboten wurde, war schon ein Stück aus einer anderen Welt. Das Publikum merkte es nicht zuletzt daran, daß es beim Zutritt Metalldetektoren passieren mußte. Ein Hauch von Big Brother lag in der Luft, in einer reality show der besonderen Art trat nämlich das lettische Ministerkabinett in einer auswärtigen Sitzung vor den Souverän.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 Weiter > Ende >>

Seite 290 von 298

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||