logo
Münster, 15.11.2018
Galerie für kreative lettische Köpfe in Berlin eröffnet PDF Druckbutton anzeigen?
Montag, den 17. November 2008 um 21:18 Uhr
Allmählich entwickelt sich der Berliner Multikulti-Bezirk Kreuzberg zu einem Biotop für lettische Initiativen: im FrühjahrTalka-Logo machte die Rigaer Werbeagentur MOOZ in der Pfuelstraße 5 ihre erste ausländische Dependence auf, dieser Tage folgen das Lettische Centrum Berlin in der Solmsstr. 20 und die Designer-Galerie "Talka" in der Boxhagener Str. 44.

Weiterlesen...
 
In Deutschland, Österreich, der Schweiz: Letten feiern den 90. Jahrestag der Staatsgründung PDF Druckbutton anzeigen?
Mittwoch, den 05. November 2008 um 22:08 Uhr
Proklamierung der Republik Lettland 18.11.1918
Von dem feierlichen Ereignis am 18. November 1918 ist nur ein einziges Photo erhalten. Die inzwischen legendäre Aufnahme des Lichtbildners Vilis Rīdzenieks zeigt den Innenraum des heutigen Nationaltheaters in Riga, der Hauptstadt Lettlands. Soweit es sich erkennen läßt, stehen auf der Bühne hinter einem Präsidiumstisch und unter der drappierten rot-weiß-roten lettischen Nationalfahne 38 Männer, die Vertreter von acht politischen Parteien in der damals deutsch besetzten Provinz des Zarenreichs, im Prinzip eine Art Vorparlament. Was man auf dem Bild nicht sehen kann: der Veranstaltung vorausgegangen waren nächtelange, teilweise erbitterte und kleinkarierte Verhandlungen. Aber schließlich hatten sich alle Kräfte am Vorabend auf eine gemeinsame Plattform verständigt: territoriale Integrität der historischen Landesteile Vidzeme, Latgale und Kurzeme, kein Anschluß an Deutschland oder einen anderen Staat, Übergang aller staatlicher Gewalt auf eine gewählte Volksvertretung. Die Proklamierung des neuen Staates sollte bereits am nächsten Nachmittag erfolgen. Wie der Historiker Uldis Ģērmanis schreibt, sei dieser 18. November 1918 in Riga "ein kühler und wolkenverhangener Tag" gewesen, doch in die Geschichte des kleinen Ostseestaates sei er mit "unvergänglichem Glanz" eingegangen.

Photo Proklamierung der Republik Lettland am 18. November 1918 in Riga: Vilis Rīdzenieks, aus dem Bestand des Rīgas Vēstures un kuģniecības muzejs. 
Weiterlesen...
 
Lettische Unfall-Bilanz: Lichtblick in trüben Zeiten PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Donnerstag, den 16. Oktober 2008 um 11:01 Uhr
Unterwegs auf Lettlands Straßen230 Menschen haben in den ersten neun Monaten dieses Jahres auf lettischen Straßen ihr Leben verloren. Natürlich wird keiner ihrer Angehörigen über den positiven Trend, der sich aus der jüngsten Unfallstatistik ergibt, so richtig glücklich sein. Trotzdem gilt festzuhalten, daß es 2008 im Individualverkehr bislang 77 Tote weniger gegeben hat als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, das ist ein Rückgang um 25,1 Prozent (Diena, 11. Oktober). Edmunds Zivtiņš, Büroleiter der Verkehrspolizei, wertet dies als Erfolg der staatlichen Sicherheitskampagnen.
Geschwindigkeitsbegrenzung - was ist das? Unterwegs auf Lettlands Straßen. Foto: Udo Bongartz
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. Juni 2016 um 16:24 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 Weiter > Ende >>

Seite 302 von 340

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||