logo
Münster, 16.10.2018
Nachricht des Tages (15.8.08): Adenauer für deutsch-lettische Kreispartnerschaft geehrt PDF Druckbutton anzeigen?
Freitag, den 15. August 2008 um 09:06 Uhr
Sven-Georg AdenauerNein, nein, es ist nicht Konrad, der erste Bundeskanzler der Bonner Republik, der dieser Tage zusammen mit zwei Präsidenten mit der Ehrenbürgerschaft der nordlettischen Stadt Valmiera ausgezeichnet wurde, aber dessen Enkel schon. Sven-Georg sein Name, Landrat des nordrhein-westfälischen Landkreises Gütersloh sein Amt (seit 1999). Und mit Valmiera ist er geradezu familiär verbunden: wie seinerzeit selbst die lettische Presse berichtete, ist der berühmte Funke zwischen ihm und seiner späteren Gattin Carola bei einem gemeinsamen Besuch im lettischen Partnerkreis Valmiera übergesprungen.
 
Ehrenbürger von Valmiera: Sven-Georg Adenauer. Photo: http://sven-adenauer.de/
Weiterlesen...
 
Nachricht des Tages (8.8.08): Lettische Presseschau geadelt und in den Schulbuchhimmel aufgenommen PDF Druckbutton anzeigen?
Freitag, den 08. August 2008 um 20:34 Uhr
Lange genug hat die Lettische Presseschau gerackert und geschuftet und es bisher auf stolze 98 Ausgaben gebracht. Doch erst dieserTitel "Politik - Wir sind dabei" Tage ist der eigentliche Durchbruch gelungen, das Tor zum Welterfolg (ein Spalt breit) aufgestoßen. Dort, wo sich in den kommenden Jahren -Zigtausende von bayerischen Wirtschaftsschülern über ihr Sozialkunde-Buch beugen werden, wird die Lettische Presseschau präsent sein - und zwar in Gestalt eines Beitrags aus der Ausgabe 80 (16. April 2007): "UPB Energy: Deutsches Know-how, europäische Komponenten, lettische Facharbeit". Zwar nicht der gesamte Artikel, so doch die Hauptaussage zum Thema "Die internationale Arbeitsteilung wird häufig mit enormen Nachteilen, wie z. B. niedrigen Löhne in Entwicklungsländern oder für bestimmte Brachen (z. B. Textilindustrie) in Verbindung gebracht. Es gibt jedoch auch Beispiele, die belegen, dass durchaus Positives damit verbunden ist" (S. 148). "Erfolgsstorys" halt, wie UPB Energy oder die Lettische Presseschau.
Weiterlesen...
 
Nachricht des Tages (4.8.08): Verfassungsreferendum in Lettland gescheitert, Präsident übernimmt PDF Druckbutton anzeigen?
Montag, den 04. August 2008 um 13:36 Uhr
Saeima in RigaDas plebiszitäre Quorum, das die Verfassung Lettlands für eine Änderung ihrer selbst vorsieht, ist eigentlich relativ einfach: Artikel 79 schreibt für diesen Fall eine Mehrheit der Wahlberechtigten vor. Am 2. August lag die Marke deshalb bei exakt 757 607 - so viele Bürger hätten sich im Rahmen eines Referendums für eine Novellierung des Grundgesetzes aussprechen müssen, wonach die Saeima (das Parlament) auch im Wege einer Volksabstimmung aufgelöst werden kann. Die Zahl des Samstagabends lautete aber 608 601 Ja-Stimmen, womit dem Begehren sozusagen auf den letzten Metern die Luft ausgegangen war. Ganz hatte der regenschirmbewehrte Volkswille den Schwung aus dem letzten Herbst nicht mehr wahren können, was aber nicht unbedingt bedeutet, daß er nun als zahmer Bettvorleger gelandet wäre. Weit gefehlt.

Mit der beschaulichen Ruhe vor dem lettischen Parlament könnte es bald vorbei sein. Photo: Udo Bongartz
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 Weiter > Ende >>

Seite 304 von 338

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||