logo
Münster, 24.4.2019
Musikalisches Ostsee-Projekt: Baltic Youth Philharmonic PDF Druckbutton anzeigen?
Sonntag, den 25. Mai 2008 um 10:40 Uhr
Kristjan JärviLettlands Premierminister Ivars Godmanis ist Schirmherr, wenn am 4. Juni in Riga ein ambitioniertes Ostsee-Projekt Premiere hat: nach fünftägigen intensiven Proben tritt zum ersten Mal das Baltic Youth Philharmonic (BYP) vors Publikum, ein Jugendsinfonieorchester, das unter der Leitung des estnischen Dirigenten Kristjan Järvi talentierte Musikstudenten aller Staaten des Ostseeraumes in einem Klangkörper vereint.
 
 
Wird das Baltic Youth Philharmonic leiten: Dirigent Kristjan Järvi. Copyright Photo: Peter Rigaud 
Weiterlesen...
 
Letten mögen grünen Strom am liebsten billig PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Samstag, den 24. Mai 2008 um 18:41 Uhr

WindturbinenÖlpreisrekorde sind ein weltweites Thema. Auch die Letten müssen steigende Benzinpreise und höhere Heizkostenrechnungen hinnehmen. Hinzu kommt die Sorge, zu sehr in die Abhängigkeit des russischen Staatskonzerns Gasprom zu geraten. Die Gas- und Öllieferungen aus Russland sind für die lettische Energieversorgung unverzichtbar. Lettland ist zudem eines der wenigen Länder der EU, das seinen


So würden die Letten ihren Strom am liebsten haben: aus Windturbinen (hier: am Niederrhein). Photo: Wikimedia


Elektrizitätsbedarf nicht vollständig mit eigenen Kraftwerken deckt: die Baltenrepublik ist derzeit insbesondere auf Strom-Lieferungen aus dem alten litauischen Atomkraftwerk in Ignalina angewiesen. Damit wird es aber bald zuende sein. Bedingung für den EU-Beitritt Litauens war nämlich, dass diese Anlage aus Sowjetzeiten Schritt für Schritt vom Netz genommen wird: für Ende 2009 ist die endgültige Abschaltung vorgesehen. Parlament und Öffentlichkeit in Lettland diskutieren nun Pläne zur künftigen Sicherung der Energieversorgung. Bislang haben die Politiker konventionelle Lösungen geboten: ein neues AKW, Kohle- oder Gaskraftwerke. Eine Studie, über die lettische Energie-Politiker am 21. Mai dieses Jahres in Riga diskutierten, zeigt hingegen: die Bevölkerung möchte Strom und Brennstoffe aus erneuerbaren Energien zu günstigem Preis.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 28. Januar 2011 um 17:19 Uhr
Weiterlesen...
 
Postazs und Daugule: Zeitgenössische lettische Kunst in Berlin und Köln PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 09. Mai 2008 um 14:26 Uhr

Die zeitgenössische lettische Kunst hat es derzeit mit der Zeit. Kaum hat die Sammelausstellung TimePostazs, Selbstbildnis Will Show auf dem Museumsberg Flensburg ihre Zelte abgebrochen, eröffnet in der Berliner Galerie TVDÁRT eine Schau mit neueren Arbeiten des Rigaer Malers Paulis Postažs. Der Titel – Tea Time. Allerdings spannt sich zwischen Förde und Spree ein absteigender Bogen: aus dem gleichsam Kosmischen geht’s ins Intime, Familiäre.

 

Paulis Postažs, Selbstbildnis. "Eine Art neuer van Gogh - auf lettisch..."

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 01. Februar 2011 um 22:05 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 Weiter > Ende >>

Seite 327 von 356

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||