logo
Münster, 29.3.2020
Ausstellung zur Landeswehr im Schloss Durbe in Tuckum (Tukums): Für die Heimat und Lettland 1918-1920 PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Samstag, den 17. August 2019 um 00:00 Uhr

Der Beitrag der Deutschbalten im Befreiungskrieg Lettlands ist nicht sachgemäß untersucht und ausgewertet worden“

Schloss DurbeDas, was sich vor 100 Jahren in Lettland zur Zeit der Befreiungskämpfe als Fortsetzung des Ersten Weltkriegs abspielte, die blutigen Auseinandersetzungen zwischen Großmächten, Ethnien, sozialen Gruppen mit ihren verfeindeten Ideologien, ist komplex und kaum in “Gut und Böse” zu sortieren, wie es Propaganda von verschiedenen Seiten darstellte. Die Historikerin Inta Dislere erforscht das Verhältnis zwischen Letten und Deutschbalten jener Zeit und hinterfragt dabei die Stereotypen, die sich im kollektiven Gedächtnis ihrer Landsleute verbreitet haben. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen des Tuckumer Geschichtsmuseums gestaltete sie die Ausstellung, die der deutschbaltischen Beteiligung an der Entstehung des lettischen Nationalstaats gewidmet ist. Der Sieg über den Bolschewismus war eine entscheidende Voraussetzung, um einen unabhängigen lettischen Staat zu gründen. Ohne Beteiligung von deutscher Reichs- und baltischer Landeswehr wäre dieser Sieg wahrscheinlich nicht errungen worden.

Schloss Durbe in Tuckum, Foto: Kristine Ozola

Weiterlesen...
 
28. Domus-Rigensis-Kulturtage vom 5.-7. Juli 2019 in Riga PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 10. August 2019 um 00:00 Uhr

Auf den Spuren der deutschbaltischen Aufklärung

Gut KoltzenManfred von Boetticher, Domus Rigensis

Die Rigaer Kulturtage sind der alljährliche Höhepunkt des deutsch-lettischen Vereins Domus Rigensis. Vom 5. bis 7. Juli 2019 trafen sich seine mehr als 130 lettischen und deutschen Mitglieder in der lettischen Hauptstadt, um Vorträge und ein Konzert zu hören, an einer Besichtigung und einer Exkursion teilzunehmen. Diesmal waren die Tage der deutschbaltischen Aufklärung gewidmet.

Gut Koltzen (Birini), Foto: Vesma - Paša darbs, Neaizsargāts darbs, Saite

Weiterlesen...
 
Lettische Kunstausstellungen im August 2019 PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Samstag, den 03. August 2019 um 00:00 Uhr

Grün - die trügerische Hoffnung des Menschen im Anthropozän

Bonneval, Tropiques  domestiquesIm Nationalmuseum wird der Kunstliebhaber mit den Paradoxien der Farbe Grün konfrontiert. Sie ist nicht nur vielen Lieblingsfarbe, sondern in Zeiten von Klimaerwärmung und Umweltkatastrophen ein Zeichen der Hoffnung. Die Künstler des Kulturzentrums RIXC warnen, dass diese Erwartung trügerisch sein könnte. Mit den religiösen Symbolen der Vergangenheit beschäftigte sich der estnische Sammler Nikolai Kormaschow, der viele Ikonen vor der Zerstörung bewahrte. Seine umfangreiche Sammlung ist derzeit in Riga ausgestellt. Vielfältige Bezüge weisen die Rasterbilder Marco Gianottis auf, sie weisen ebenso auf die Hochrenaissance wie auf Bilder von Mark Rothko, Piet Mondrian oder auch auf architektonische Zeichnungen Mies van der Rohes. Gianottis Ausstellung „Passagen“ ist in Daugavpils zu sehen. Hier die Zusammenfassung von PR-Texten lettischer Kunstmuseen für den August 2019.

 

Karine Bonneval (FR): Tropiques domestiques. 2015, Foto: LNMM

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 48

Keine aktuellen Veranstaltungen.


(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||