logo
Münster, 23.10.2018
Münsterlandfestival mit starker lettischer Beteiligung PDF Druckbutton anzeigen?
Montag, den 21. Juli 2008 um 11:26 Uhr
Logo Münsterlandfestival 2008Große Ereignisse werfen zuweilen ihre Schatten voraus. So auch das Münsterlandfestival pART, das heuer in die vierte Runde geht und vom 29. August bis 26. Oktober die Sinne des kulturell geneigten Publikums nach Osteuropa lenken möchte, genauer gesagt: nach Polen und ins Baltikum. Noch wird am Gesamtprogramm gefeilt, es soll erst im August vorgestellt werden, doch die ersten Termine finden sich bereits auf der Festival-Website. Die Leiterin der Veranstaltungsreihe, Christine Sörries, hat keine Mühen gescheut, um ein anspruchsvolles Programm zusammenzustellen, ist eigens nach Riga und Vilnius gereist, hat Konzerte besucht und sich Tipps von Insidern in Plattenläden, aber auch von den Botschaftern der Länder geben lassen (Münstersche Zeitung, 17. Juli).
Weiterlesen...
 
Musikalisches Ostsee-Projekt: Baltic Youth Philharmonic PDF Druckbutton anzeigen?
Sonntag, den 25. Mai 2008 um 10:40 Uhr
Kristjan JärviLettlands Premierminister Ivars Godmanis ist Schirmherr, wenn am 4. Juni in Riga ein ambitioniertes Ostsee-Projekt Premiere hat: nach fünftägigen intensiven Proben tritt zum ersten Mal das Baltic Youth Philharmonic (BYP) vors Publikum, ein Jugendsinfonieorchester, das unter der Leitung des estnischen Dirigenten Kristjan Järvi talentierte Musikstudenten aller Staaten des Ostseeraumes in einem Klangkörper vereint.
 
 
Wird das Baltic Youth Philharmonic leiten: Dirigent Kristjan Järvi. Copyright Photo: Peter Rigaud 
Weiterlesen...
 
Postazs und Daugule: Zeitgenössische lettische Kunst in Berlin und Köln PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 09. Mai 2008 um 14:26 Uhr

Die zeitgenössische lettische Kunst hat es derzeit mit der Zeit. Kaum hat die Sammelausstellung TimePostazs, Selbstbildnis Will Show auf dem Museumsberg Flensburg ihre Zelte abgebrochen, eröffnet in der Berliner Galerie TVDÁRT eine Schau mit neueren Arbeiten des Rigaer Malers Paulis Postažs. Der Titel – Tea Time. Allerdings spannt sich zwischen Förde und Spree ein absteigender Bogen: aus dem gleichsam Kosmischen geht’s ins Intime, Familiäre.

 

Paulis Postažs, Selbstbildnis. "Eine Art neuer van Gogh - auf lettisch..."

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 01. Februar 2011 um 22:05 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 Weiter > Ende >>

Seite 37 von 41

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||