logo
Münster, 20.4.2018
Lettische Kunstausstellungen im Februar 2018 PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Freitag, den 02. Februar 2018 um 17:44 Uhr

Begriffslose metaphysische Stimmungen in einer vielperspektivischen Realität, mal farbig, mal schwarz-weiß

Rinke, BlumenbeetGegenständliche Malerei und Grafik, mal farbig wie ein Comic den nur scheinbar grauen Alltag aufheiternd oder schwarzweiß in abstrakt anmutenden Strukturen die Welt darstellend, vom Spinnennetz bis zum Universum oder verschiedene Perspektiven des Menschen und seiner Beziehungen aufzeigend, von innen und außen. In den Kunstausstellungen des Februars kann der Betrachter sich mit ungewöhnlichen Ansichten der Realität auseinandersetzen. Im lettischen Jubiläumsjahr feiert auch eine der weltweit bekanntesten Künstlerinnen des Hyperrealismus: Die in New York lebende Vija Celmins wird 80 Jahre. Sie wurde in Riga geboren und musste, wie so viele, mit ihren Eltern vor der Roten Armee fliehen. Das Lettische Nationale Kunstmuseum zeigt deshalb erstmals sämtliche ihrer Werke, die es im Bestand hat. Hier die PR-Zusammenfassungen lettischer Museen für den Februar.

Daina Rinke, "Zerstörtes Blumenbeet", Foto: LNMM
Weiterlesen...
 
100 Jahre Lettland: "Akademia - Performing Life" in Paris PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Samstag, den 20. Januar 2018 um 15:03 Uhr

Die alternativen Exilletten von Paris

Aija Bertrand und SchülerinnenIm Rahmen der umfangreichen Feierlichkeiten, die die Letten zum 100jährigen Staatsjubiläum in diesem Jahr organisieren, gehört auch der Veranstaltungszyklus "Übertragbare Landschaften" des Lettischen Zentrums für Zeitgenössische Kunst (LCCA), welcher den lettischen Künstlern im Exil gewidmet ist (lcca.lv). Neben einer Ausstellung im Rigaer Nationalmuseum, die am 27.4.2018 eröffnet wird, sind Veranstaltungen an den Stätten des lettischen Exils zu sehen, wo Künstler des eigenen Landes aktiv waren. Das LCCA organisiert in diesem und im nächsten Jahr Satellitenausstellungen in Berlin, Gotland und New York. Seit dem 13. Januar 2018 ist in Paris "Akademia: Performing Life" zu besichtigen.

Aija Bertrand und ihre Schülerinnen, fotografiert vom Ehemann, Foto: LCCA

Weiterlesen...
 
XXVI. Allgemeines Lettisches Lieder- und XVI. Tanzfest in Riga PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Mittwoch, den 10. Januar 2018 um 00:00 Uhr

Der musikalische Höhepunkt zum 100jährigen Staatsjubiläum

Traditionsfahne zum LiederfestIn diesem Jahr ist es wieder so weit: Etwa 40.000 Sänger, Musiker, Tänzer, Amateurschauspieler und Kunsthandwerker werden vom 30. Juni bis 8. Juli 2018 die lettische Hauptstadt in eine Monumentalstätte des Gesangs, des Tanzes und der Volksmusik verwandeln. Dann ziehen Blaskapellen, Chor- und Tanzgruppen durch die Straßen, um sich an 54 Veranstaltungen zu beteiligen. Wer keine Karte hat, kann die Auftritte auf Videowänden in der Innenstadt oder im staatlichen Fernsehen verfolgen, auch Internetnutzer haben weltweit Zugang. In diesem Jahr wird dieses Treffen zu einem ganz besonderen Höhepunkt: Das XXVI. Liederfest findet im Jahr des 100jährigen Bestehens der Republik Lettland statt.

Die Fahne des Liederfestes von 1873, Foto: Saite

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 38

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||