logo
Münster, 11.7.2020
Lettland schließt Flughäfen und Häfen PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Samstag, den 14. März 2020 um 17:32 Uhr

Laut einer Meldung der LSM-Redaktion hat die lettische Regierung am 14. März 2020 beschlossen, wegen der Corona-Pandemie den internationalen Passagierverkehr über Flughäfen und Häfen ab 17. März bis auf Weiteres zu unterbrechen. Lettische Staatsangehörige, die sich im Ausland befinden, dürfen danach noch einreisen; ausländische Staatsbürger, die sich derzeit in Lettland befinden, danach noch ausreisen. Zudem werden alle öffentlichen Veranstaltungen untersagt.(lsm.lv)

Laut LSM sehen die neuesten Beschlüsse keine Grenzschließungen und -kontrollen zu den Nachbarländern Litauen und Estland vor. Doch der organisierte Reiseverkehr soll auch auf Straßen und Schienen unterbrochen werden. Frachtverkehr bleibt erlaubt.

Nichtorganisierte Versammlungen werden nur bis zu einer Teilnehmerzahl von 50 Personen geduldet. Solche Ereignisse müssen um 23 Uhr enden.

Die zentralisierten staatlichen Abschlussprüfungen werden auf Mai verlegt.

Gesundheitsministerin Ilze Vinkele mahnt, bei Anzeichen einer Erkältung oder einer Erkrankung der Atemwege sich nicht zur Arbeit zu begeben, sondern telefonisch den Rat der Spezialisten unter der Rufnummer 113* einzuholen.

*Entgegen anderslautenden ersten Meldungen bitten die lettischen Rettungsdienste, nicht die Rufnummer für den Notfall anzurufen, sondern zur Beratung sich an den SPKC zu wenden:

00371/67387661

 

Informationen der deutschen Botschaft in Riga:

https://riga.diplo.de/lv-de/botschaft/-/2317930

 

Informationen des lettischen Gesundheitsministeriums in englischer Sprache:

http://www.vm.gov.lv/en/ministry/novel_coronavirus_covid19_advice_for_the_public1/

 

Informationen des SPKC in englischer Sprache:

https://spkc.gov.lv/en/news/get/nid/530

 

Keine aktuellen Veranstaltungen.


(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||