logo
Münster, 28.3.2017
Lettland: Initiative fordert aktive Sterbehilfe PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Samstag, den 11. März 2017 um 00:00 Uhr

Sterbehilfe statt Palliativmedizin - die preiswerte Alternative für lettische Geringverdiener?

Francis BaconPēteris Buks hat am 11.3.2017 auf manabalss.lv eine Initiative zur Einführung der aktiven Sterbehilfe in Lettland gestartet. Auf dieser Webseite können Initiativen und einzelne Personen Gesetzesänderungen anregen. Werden diese von 10.000 Interntnutzern unterstützt, so prüfen Experten, ob die Vorschläge politisch umgesetzt werden können. Der Zeitschrift kasjauns.lv berichtete Buks, dass er sich aus persönlicher Betroffenheit für die Sterbehilfe einsetze. Er bezieht sich auf einige westliche Länder, in denen sie legal ist. Doch im Text, den er auf manabalss.lv veröffentlichte, findet sich eine fragwürdige Formulierung.

Bereits Francis Bacon machte sich Gedanken um ein erleichtertes Sterben, Foto: Paul van Somer (1576/1578–1622), Gemeinfrei, Link

Weiterlesen...
 
Lettland: Verfassungsrichter prüfen umstrittenes Loyalitätsgebot im Bildungsgesetz PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 00:00 Uhr

Der patriotische Erziehungsauftrag lettischer Pädagogen

Lacplesis20 Abgeordnete der Oppositionspartei Saskaņa haben sich am 10.1.2017 an das Verfassungsgericht gewandt, um das Loyalitätsgebot im Bildungsgesetz zu überprüfen. Pädagogen können entlassen werden, wenn sie sich nicht loyal zur lettischen Republik verhalten. Die Saeima-Mehrheit hatte eine entsprechende Gesetzesänderung Ende des letzten Jahres beschlossen. Bildungsminister Kārlis Šadurskis ließ sie innerhalb der Haushaltsdebatte verabschieden. Den Parlamentariern blieb also keine Zeit, über die umstrittene Gesetzesstelle speziell zu debattieren. Nun äußern sich die Kritiker außerparlamentarisch, auch Gewerkschafter befürchten Zensur.

Der Lāčplēsis, der Bärentöter, hier auf dem lettischen Nationaldenkmal in Riga verewigt, gehört zu den mythologischen Figuren des lettischen Patriotismus, Foto: Peters J. Vecrumba - Paša darbs, CC BY 3.0, Saite

Weiterlesen...
 
Lettland: Jahresrückblick 2016, Teil 2 PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Samstag, den 31. Dezember 2016 um 00:00 Uhr

Frauen protestieren vor der saeima

Juli bis Dezember

Es scheint so, als ob sich das Wahlvolk dem „Same procedure as every year“ der Regierenden immer mehr verweigert. Diese Prozedur führte laut einer Oxfam-Studie von 2015 dazu, dass inzwischen ein Prozent der Menschheit mehr als die Hälfte des weltweiten Vermögens besitzt. Derweil fällt es auch in wohlhabenden Staaten Erwerbslosen und prekär Beschäftigten immer schwerer, nicht nur einigermaßen über die Runden zu kommen, sondern für sich eine Lebensperspektive zu entwickeln und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die Wähler misstrauen mehr und mehr den Volksvertretern, die seit Thatchers Zeiten ihren Kurs der Globalisierung als alternativlos bezeichnen. Also stimmt das unzufriedene Wahlvolk für das, was die Prozedur – zumindest dem Anschein nach - stört, für Brexit, Trump, beinahe Hofer und für weiß noch was im kommenden Jahr. Auch in Lettland gedeihten 2016 erste Pflänzchen des Protests.

Überwiegend waren es Frauen, die vor der lettischen Saeima protestierten: Sie arbeiten in besonders schlecht bezahlten Berufen: als Lehrerinnen, Dozentinnen, Krankenschwestern oder Erzieherinnen, Foto: LP

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 66

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||