logo
Münster, 24.5.2019
Lettland: Vorläufiges Endergebnis der Volksabstimmung: Zirka 25 Prozent für und 75 Prozent gegen Russisch als zweite Staatssprache PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Sonntag, den 19. Februar 2012 um 05:04 Uhr

против

pret

Die Volksabstimmung vom 18.2.12 erbrachte nach vorläufigen Angaben der Zentralen Wahlkommission das erwartete Ergebnis: Eine deutliche Mehrheit lehnt es ab, Russisch als zweite Staatssprache in der lettischen Verfassung zu verankern. Damit ist die Initiative „Muttersprache“ des politischen Aktivisten Vladimirs Lindermans gescheitert. Im In- und Ausland war die Beteiligung mit 70,66 Prozent, das sind 1 091 757 Wahlbürger, deutlich höher als bei Parlamentswahlen. An zahlreichen Wahlurnen bildeten sich Schlangen. In den lettischen Medien war das Referendum seit Wochen Hauptthema der Nachrichtensendungen, Talkrunden, Hörerumfragen und bestimmte auch die Schlagzeilen in den Zeitungen und Online-Portalen.

Weiterlesen...
 
Volkszählung in Lettland: Nur noch 2.067.887 Einwohner PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Freitag, den 20. Januar 2012 um 00:00 Uhr

Fabrikruine in RigaAija Žīgure, Leiterin des lettischen Zentralamts für Statistik (Centrālā statistikas pārvalde, CSP), verkündete am 18.1.2012 in einem Rigaer Hotel die vorläufigen Ergebnisse der Volkszählung, die im letzten Frühjahr durchgeführt wurde. Die Staatsbürger und Einwohner mit lettischem Wohnsitz konnten die Fragen nach Alter, Adresse, Bildung und Beruf, Wohnraum und Nationalität im Internet beantworten. Die Übrigen wurden danach von Volkszählern besucht, bis alle Haushalte ermittelt waren. Als zentrale Frage erwies sich, wieviele Einwohner Lettland wegen des Geburtenrückgangs und der Abwanderungswellen überhaupt noch hat. Das Gerücht kursierte, dass die Bevölkerungszahl die Zweimillionengrenze bereits unterschritten habe. Die unsichere wirtschaftliche und soziale Lage ist gerade für jüngere Letten der Grund, sich nach einer besser bezahlten Arbeit im westlichen Ausland umzuschauen. Žīgure teilte den Journalisten mit, wie brisant die Situation inzwischen ist: Die Volkszählung aus dem Jahr 2000 ermittelte noch 2.377.383 Personen. Seitdem verringerte sich die Zahl der Einwohner um 309.496. Das entspricht einem Rückgang um 13 Prozent. Damit hat sich der Bevölkerungsschwund beschleunigt.

Aufgegebene Porzellanfabrik in Riga: Viele Industriebetriebe mussten nach der lettischen Unabhängigkeit schließen, Foto: LP

Weiterlesen...
 
Lettland: Jahresrückblick 2011 PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Freitag, den 30. Dezember 2011 um 00:00 Uhr

Wechsel des Staatspräsidenten - Neuwahl des Parlaments - Entmachtung der Oligarchen: Die Politik sorgte 2011 für Abwechslung. Eine lettische Fluggesellschaft und eine lettische Bank machten international ebenfalls Schlagzeilen. Niedrige Gehälter und Jobsuche bestimmen weiterhin für viele den Alltag. Doch Helfern ließ das Los der Bedürftigen nicht kalt und zu ihrem 810. Geburtstag wurde die Hauptstadt noch attraktiver.

Das Möhrenfest in Riga im September, Foto: LP

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 Weiter > Ende >>

Seite 42 von 56

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||