logo
Münster, 19.6.2018
Premier Godmanis will in Lettland Gehälter einfrieren PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Dienstag, den 16. September 2008 um 21:25 Uhr
Eingefrorenes lettisches Staatsbediensteten-GehaltDer lettische Ministerpräsident Ivars Godmanis will mit einer drastischen Maßnahme die Wirtschaft seines Landes stabilisieren: Er beabsichtigt, im kommenden Jahr die Gehälter der Staatsbe-
diensteten einzufrieren. Damit will er vermeiden, dass die staatlichen Ausgaben die Einnahmen übersteigen, und den Wettlauf zwischen Preisen und Löhnen unterbrechen, der Lettland die höchsten Inflationsraten im EU-Raum beschert. Die Gewerkschafter im Lande verstehen dies als Kampfansage. Auch die mitregierende Union der Grünen und Landwirte (Zaļo un Zemnieku savienība - ZZS) will Godmanis' Plan nicht zustimmen.

Der Godmanis-Trick zur Haushaltssanierung: Man packe die Gehälter der Staatsbediensteten ins Gefrierfach, Tür zu, fertig! Photo: Udo Bongartz
Weiterlesen...
 
Entflamme für Lettland - auch in Münster PDF Druckbutton anzeigen?
Sonntag, den 24. August 2008 um 12:40 Uhr
Die BesucherInnen der Veranstaltungsreihe Essentia Baltica in der Bundesrepublik wissen es bereits: heuer werden die baltischen Republiken Estland, Lettland und Litauen 90 Jahre alt (s. http://www.essentia-
Brücke des Lichts 22.8.08 in Rigabaltica.de/). Für Lettland ist der 18. November der genaue Geburtstag, und dementsprechend läuft seit dem 22. August der 90tägige Countdown zu diesem Ereignis. "Entflamme für Lettland" heißt eine Kampagne dazu, und zu einem ersten Höhepunkt kam es um 21 Uhr am Freitagabend - vor allem in der Hauptstadt Riga, aber auch in anderen Landesteilen, in Peru, Irland, Deutschland oder Rußland zauberten Tausende von LettInnen "Brücken des Lichts" aus der Dunkelheit, indem sie Kerzen und andere Lichter auf den Brücken entzündeten.
 
Copyright Photo vom Ufer der Daugava in Riga am Abend des 22. August: Gatis Dieziņš, Tēvijas Sargs/www.lv90.lv 
Weiterlesen...
 
Nachricht des Tages (24.8.08): Rentenreferendum in Lettland gescheitert, Regierung gelobt Besserung PDF Druckbutton anzeigen?
Sonntag, den 24. August 2008 um 12:24 Uhr
Stimmzettel Rentenreferendum LettlandLeider hat sich das Bauchgefühl der Lettischen Presseschau bestätigt: das Referendum, mit dem die Seniorinnen und Senioren in Lettland eine wesentliche Anhebung ihrer Altersbezüge durchsetzen wollten, ist am Quorum gescheitert. Dem vorläufigen amtlichen Endergebnis zufolge hatten sich am 23. August lediglich 347 182 Wahlberechtigte an der Volksabstimmung beteiligt, deutlich weniger als die erforderlichen 453 730.

Der Stimmzettel mit der alles entscheidenden Frage im gescheiterten Referendum am 23. August: Sind Sie für die Verabschiedung des Entwurfs einer Novelle des Gesetzes über die staatlichen Renten? Photo: Videoclip Zentrale Wahlkommission/cvk.lv
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 Weiter > Ende >>

Seite 45 von 52

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||