logo
Münster, 30.4.2017
Vorschau auf die Eishockey-WM 2017 PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Ralf Hoeller   
Freitag, den 14. April 2017 um 00:00 Uhr

Es gibt nichts zu gewinnen für die izlase

Lettisches NationalteamRussland. Schweden. Die USA. Die Slowakei. Das sind schon mal vier Vorrundengegner der izlase bei der kommenden Eishockeyweltmeisterschaft. Alle vier haben eins gemeinsam: Sie sind gegenüber der Auswahl der Letten als wesentlich stärker einzustufen. Als ob das nicht schon schwer genug wäre, stellt ausgerechnet die Gastgebernation einen weiteren Kontrahenten. Der heißt Deutschland. Da werden Erinnerungen wach an den letzten Sommer. Am 4. September vergeigte Lettland beim olympischen Qualifikationsturnier in Riga das letzte Spiel und damit die Fahrkarte nach Pyeongchang. Gegner waren die Deutschen, die nun ihrerseits bei Olympia teilnehmen dürfen.

Das lettische Nationalteam, hier bei den Olympischen Spielen in Vancouver 2010, Foto: Chase N. auf Wikimedia Commons, Lizenz

Weiterlesen...
 
Fußball: Wieder ein Zweizunull für die Schweiz? PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Ralf Hoeller   
Freitag, den 17. März 2017 um 19:10 Uhr

Die Letten reisen ohne große Chancen zum WM-Qualifikationsspiel nach Genf

Stade de GeneveIn Genf gibt es einige interessante Sachen zu sehen. Den See beispielsweise. Er ist der zweitgrößte im mittleren und westlichen Europa, hinter dem Plattensee, weist aber viel mehr Wasser auf als das recht flache ungarische Binnenmeer. Die Stadt ist sehr kosmopolitisch, nicht nur wegen der Zentrale der Vereinten Nationen und anderer internationaler Zentren wie des Forschungszentrums CERN oder der Weltgesundheits-, der Welthandels- und der Weltarbeitsorganisation. Bei so viel Welt scheint nicht mehr viel Platz für die Eingeborenen übrig; und tatsächlich, jeder zweite ständig in Genf lebende Bürger besitzt keinen Schweizer Pass. Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt am See ist das Stade de Genève. Die Spielstätte des (nach dem Grasshopper Club Zürich und dem FC Basel) dritterfolgreichsten Schweizer Fußballklubs Servette wurde zur Europameisterschaft 2008 errichtet. 30 000 Zuschauer finden dort Platz. Nicht alle werden kommen, wenn am Samstag, 25. März, die lettische Nationalmannschaft dort aufläuft. Zu ungleich verteilt sind die Rollen, zu schlecht kommt der Gast daher, der in bislang vier Weltmeisterschaftsqualifikationsspielen drei Niederlagen erlitt und nur ein Erfolgserlebnis feiern durfte, in Andorra.

Stade de Geneve, Foto: Валерий Дед - Stade Genève 2012, CC BY 3.0, Link

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 20

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||