logo
Münster, 03.8.2020
Murdoch investiert im Baltikum PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Jens von Rauchhaupt   
Montag, den 21. Mai 2007 um 12:25 Uhr
Rupert Murdoch`s News Corporation expandiert nach Osteuropa. Laut einer AP Meldung hat die News Corporation nun die lettischen Fernsehsender LNT und TV5 erworben. Der Geschäftsführer von LNT, Andris Ekis, sagte laut der AP Meldung, die sich auf die russische Nachrichtenagentur NovoNews beruft, dass diese Neuerwerbungen der Anfang einer Expansion in Osteuropa darstelle und die News Corporation noch weitere Medienunternehmen in Litauen, Estland und Weißrussland erwerben wolle. Zum Murdoch-Medienimperium zählt unter anderem der US amerikanische Kabel Fernsehsender Fox (Fox Network), der während des zweiten Irak Krieges für seine tendenziöse Berichterstattung in Kritik geraten war. Zuletzt kam Murdoch mit News Corporation in die Schlagzeilen, weil er für den Verleger des Wall Street Journals, den Dow Jones & Company Verlag, 5 Milliarden US Dollar geboten hatte.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 26. Januar 2011 um 20:40 Uhr
 
Nach Liepaja fliegen PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 16. Mai 2007 um 16:04 Uhr
Air-Baltic FokkerPünktlich zur Feriensaison eröffnet die lettische Fluggesellschaft airBaltic von Hamburg aus eine Direktverbindung nach Liepaja, dem Ort, wo "der Wind geboren wird", so der Lyriker Maris Caklais. Mit ihrem Ostsee-Hafen liegt die drittgrößte Stadt Lettlands im westlichen Landesteil Kurzeme nahe der litauischen Grenze. Der populäre Badeort Palanga in Litauen ist beispielsweise nur 60 Kilometer entfernt und besonders die Kurische Nehrung läßt sich schnell erreichen. Ansonsten zeichnet sich die Liepaja durch eine schnuckelige Straßenbahn aus, und wer meeresumrauschte Ruhe sucht, dem sei der herrliche Strand vor den Toren der Stadt ans Herz gelegt. So proppenvoll Jurmala im Hochsommer ist, so menschenleer ist es hier.
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 26. Januar 2011 um 20:26 Uhr
Weiterlesen...
 
Nachricht des Tages (2.5): Frank Müller sägt in Lettland an der Rendite der E.ON Ruhrgas AG PDF Druckbutton anzeigen?
Mittwoch, den 02. Mai 2007 um 17:46 Uhr
Wenn in Lettland das Thermometer Minusgrade anzeigt, ist man auf die E.ON Ruhrgas AG im fernen Essennicht besonders gut zu sprechen. Ist das deutsche Unternehmen mit 47,23 % doch der größte Anteilseigner des örtlichen Gasmonopolisten Latvijas gaze AG. Und dessen Verbrauchertarife gleichen den Fall im Quecksilberröhrchen durch die gegenläufige Bewegung mehr als aus. Gewiß hat dies auch etwas mit den steigenden Einkaufspreisen für russisches Erdgas zu tun. Und die sogenannte Ölpreis-Bindung tut ihr übriges: über diesen wunderbaren Mechanismus kann jede Störung auf dem Markt für das schwarze Flüssiggold auch die blauen Flammen im Warmwasserboiler und Herd verteuern.
Gasflamme
Der Gasflamme an den Kragen... 
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Weiter > Ende >>

Seite 16 von 19
  • 05.08.2020 Internet: We need your data to fight Cor...
  • 02.09.2020 Know the enemy – Can genetic engineeri...

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||