logo
Münster, 15.12.2018
Lettland fast Europas Schlusslicht bei Computernutzung PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Jens von Rauchhaupt   
Dienstag, den 27. Februar 2007 um 15:37 Uhr
Wie der deutsche Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Märkte (Bitkom) am Montag in Berlin mitteilte, lag der Anteil der Beschäftigten, die an ihrer Arbeit einen Computer nutzen, im vergangenen Jahr mit 51 Prozent erstmals über der 50-Prozent-Marke. Der Anteil der Beschäftigten, die mindestens einmal pro Woche einen Computer bei der Arbeit verwenden, war den Angaben zufolge in den Ländern Skandinaviens am höchsten: In Dänemark lag die Marke bei 68 Prozent, in Finnland bei 67 Prozent und in Schweden bei 66 Prozent. Die Niederlande und Belgien folgten mit Quoten von 61 beziehungsweise 57 Prozent. Hinter Deutschland belegten Irland, Österreich und Großbritannien mit 54, 53 und 51 Prozent die nächsten Plätze. Am Ende der Rangliste standen Litauen mit 27 Prozent, Lettland mit 25 Prozent und Bulgarien mit 21 Prozent.

-JvR-

 
Nachricht des Tages (27.2.07): Energiepartnerschaft Flensburg-Ventspils PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 27. Februar 2007 um 12:34 Uhr
Hoch hinaus wollten die Stadtwerke Flensburg GmbH immer. Zum Beispiel auch in den Auf nach Lettland: Stadtwerke FlensburgNorden, und schön die Ostseeküste lang. Und so wurde sie dank europaweiter Ausschreibung in Lettland fündig: am 27. Februar setzen die emsigen Schleswig-Holsteiner nun Unterschrift, Brief und Siegel unter einen Vertrag, mit dem sie in die Wärmeversorgung der westlettischen Hafenstadt Ventspils einsteigen. Im Auge haben sie dabei das erste Public-private-Partnership-Projekt im Bereich Umwelt und Energie in Lettland mit einer Netto-Investitionssumme von 68,9 Mio. Euro. Davon stammen dank eines Beschlusses der Europäischen Kommission vom 25. August vergangenen Jahres 34,6 Mio. Euro aus Mitteln des EU-Kohäsionsfonds.
Auf dem Weg nach Lettland: die Stadt-
werke Flensburg GmbH. Photo: Stadtwerke Flensburg GmbH
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 29. Januar 2011 um 08:56 Uhr
Weiterlesen...
 
Lettisches Konsulat wird in Kaliningrad eröffnet PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Jens von Rauchhaupt   
Mittwoch, den 14. Februar 2007 um 16:41 Uhr
Der Außenminister Lettlands, Normans Penke und Andris Teikmans, seines Zeichens lettische Botschafter in Russland, eröffnen am 15. Februar das lettische Konsulat in Kaliningrad. Mit dabei eine Wirtschaftsdelegation, die vom lettischen Staatssekretär für Wirtschaft, Kaspars Gerhards angeführt wird. Neben der Eröffnung des Konsulates, stehen die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Lettland und der russischen Enklave Kaliningrad im Blickpunkt. Insbesondere lettische Unternehmen aus dem Finanzwesen,  Hafengesellschaften, sowie Transport und Telekommunikationsgesellschaften hegen ein besonderes Interesse an einer guten Wirtschaftsbeziehung mit dem westlichsten Teil Russlands. In einem Treffen mit dem russischen Gouverneur in Kaliningrad, Georgy Boos wollen die Unternehmer ihre Möglichkeiten in dieser Region ausloten.

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 Weiter > Ende >>

Seite 15 von 17

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||